Helme

 Schütze
deinen Kopf

Leichte, komfortable Kletterhelme für den Bergsport

Jederzeit, egal wo, ohne Vorwarnung, selbst im vertrautesten Terrain, kann etwas passieren. Deshalb ist der Helm ein wichtiger Teil der Ausrüstung. Für deine Sicherheit beim Bergsport.

Egal, ob du stürzt und riskierst, mit dem Kopf anzuschlagen, jemand über dir Material fallen lässt oder ein Stein von oben auf deinen Kopf fällt, der Helm kann dich vor schlimmen Kopfverletzungen bewahren.

Die besten Helme für deine Outdoorabenteuer

EDELRID Helme schützen schon seit 25 Jahren Menschen, die in den Bergen unterwegs sind und sich auf die Qualität und Sicherheit unserer Produkte verlassen können. Neben der Schutzfunktion überzeugen unsere Bergsport- und Kletterhelme durch eine gute Belüftung, innovative Verschlusssysteme und robuste Stirnlampenhalterungen. Je nach Einsatzgebiet setzen wir dabei auf drei unterschiedliche Bauweisen: Softshell, Hybrid und Hartschale.

Der Leichte: Softshell-Helm

Softshell-Helme, auch In-Mold-Helme genannt, zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht und ihre gute Passform aus. Sie werden immer beliebter und sitzen heute auf vielen Köpfen am Fels und in den Bergen. Auf diesen Helm musst du allerdings bei Transport und Lagerung besonders aufpassen, da er empfindlicher ist als die anderen Helmarten.

Softshell-Helme bestehen aus einer sehr dünnen Außenschale aus Polycarbonat, die fest mit einem stoßdämpfenden EPS-Kern (expandiertes Polystyrol) verbunden ist. Bei einem Aufprall oder Einschlag verformt sich der EPS-Kern und nimmt so die Energie auf. Die Polycarbonatschale schützt den EPS-Kern vor Verletzungen. Zudem wird die auftretende Kraft über die gesamte Helmschale verteilt

Der Allrounder: Hybrid-Helm

Hybrid-Helme sind besonders robuste Allrounder zum Klettern, Bergsteigen und Klettersteiggehen. Sie verbinden die Vorteile von Softshell- und Hartschalen-Helm, sind also ein guter Mittelweg zwischen Leichtigkeit und Stabilität. Die Außenschale aus einem stoßfesten ABS-Kunststoff macht den Helm stoßfest. Innen sorgt eine geschäumte EPS-Schale (expandiertes Polystyrol) für beste Dämpfungseigenschaften. 

Der Robuste: Hartschalenhelm

Hartschalenhelme sind die altbewährten Klassiker. Dank ihrer extrem stabilen Bauweise eignen sie sich besonders für kommerzielle Einrichtungen wie Kletterschulen und Adventure Parks.

Ihre extrem robuste und stoßfeste Außenschale besteht meist aus Polypropylen oder ABS. Die Bänderkonstruktion im Inneren erhöht die Dämpfungseigenschaften und sorgt dafür, dass der Helm nicht direkt auf dem Kopf aufliegt.

Schau dir alle EDELRID Helme an

Für noch mehr Informationen zu den verschiedenen Helmarten, schau in unserer Knowledge Base vorbei.