Aktivität Gleitschirmfliegen

Über den Bergen ist die Freiheit grenzenlos

 

Ein Stofflappen mit Leinen verbunden, der uns in die Höhe hebt, das muss Magie sein.

Leichter Wind von vorne, wir machen einen großen Schritt, die Leinen straffen sich und nehmen Zug auf. Die Kappe steht über uns, unser Blick geht nach oben und wieder zurück in Startrichtung. Noch ein, zwei Schritte und wir verlieren den Boden unter den Füßen – gewollt und kontrolliert. Wir sinken ein in unser Gurtzeug und genießen die grenzenlose Freiheit des „Obenseins“.

Beim Fliegen bewegen wir uns in einem unsichtbaren Element. Lee, Thermikbart, Konvergenz und Inversion machen nur über Umwege auf sich aufmerksam und bedürfen einer genauen Beobachtung. Doch je außergewöhnlicher uns ein Flug erscheint, desto mehr Leben verspüren wir. Hierbei Maß zu halten ist schwierig, Herausforderung und Spiel zugleich – genau das ist die Besonderheit des Fliegens.

Leinen für Gleitschirme

Selbstverständlich ist ein Gleitschirm heutzutage viel komplexer als „ein Stofflappen mit Leinen verbunden“. Sowohl Konstruktion als auch Materialien sind mittlerweile technisch deutlich verfeinert. Unsere Wurzeln liegen in der Produktion textiler Geflechte. Angefangen vor mehr als 150 Jahren mit Angelschnüren und Schnürsenkeln haben wir uns und unsere Produkte stets weiterentwickelt. Heutige Gleitschirmleinen sind Hochleistungsprodukte, an die besondere Ansprüche in Bezug auf Qualität, Performance und Langlebigkeit gestellt werden.

Tragegurte, Stammleinen, mittlere und obere Galerie-, Brems- und Beschleunigerleinen – wir bieten für jede Gleitschirmkonstruktion den passenden Leinentyp aus Dyneema® oder Aramid.

Speziell unummantelte Aramid-Leinen sind im Trend und erobern die Gleitschirmwelt. Die robusten Leinen, die aufgrund ihres geringen Durchmessers in der Vergangenheit hauptsächlich in Wettkampfschirmen Verwendung fanden, wurden längst weiterentwickelt. Dadurch sind sie inzwischen breitentauglich geworden. Vom Leichtschirm bis zum Basisintermediate: Überall werden heute moderne, unummantelte High End Leinen wie die MAGIX PRO DRY verbaut.

Im Gegensatz zu Dyneema®‑Leinen sind Aramid‑Leinen generell längenstabiler.

Die Erfahrung zeigt, dass Gleitschirme mit vollständiger EDELRID MAGIX PRO DRY Beleinung auch nach längerer Zeit im Einsatz keine relevanten Vertrimmungen aufweisen. Dadurch bleiben ihre Flugeigenschaften unverändert – selbst nach intensivem Gebrauch.

Diese Eigenschaften wissen viele Gleitschirmmarken zu schätzen und vertrauen seit Jahrzehnten auf unsere Leinen. Welche Leinen und Materialisierung in deinem Flügel stecken, findest du über die jeweilige Marke heraus.

Helm

Der Helm gehört zum Fliegen wie der Retter oder das Vario. Bei EDELRID bieten wir verschiedene Konstruktionen (Softshell oder Hybrid) – je nachdem, ob du einen superleichten oder robusten Helm suchst. Alle unsere Helme haben durchdachte Belüftungs- und Verschlusssysteme sowie eine Stirnlampenhalterung.

Besondere Spielarten: Kombination Bergsteigen und Gleitschirmfliegen

Heutige Schirme sind extrem leicht und vielseitig. Diese Eigenschaften schreien praktisch danach, das Fliegen mit anderen Sportarten zu kombinieren. Für uns ist natürlich die Verknüpfung mit den unterschiedlichen Bergsport-Disziplinen besonders interessant. Sei es das Klettern an hohen Wänden, die Hochtour oder eine Speed-Besteigung, ein Schirm und Gurtzeug mit unter zwei Kilogramm Gewicht passen locker noch in jedes Gepäck und ermöglichen bei den richtigen Bedingungen einen ganz besonderen Abstieg!