Karabiner und Expresssets

Wir bringen
Materialherzen zum Schlagen

Innovative, langlebige und leichte Meisterwerke

Birne oder D-Form. Gerade oder gebogen. Mit oder ohne Nase. Mit Draht- oder herkömmlichem Schnapper. Mit oder ohne Verschlussmechanismus. Karabiner gibt es in den verschiedensten Formen und Größen. Als zentrales Element der Sicherungskette leisten sie jeden Tag Höchstarbeit.

Du brauchst sie zum Sichern, zum Abseilen, Standplatzbauen, zum Transport von Material oder in Form von Expressschlingen für deine Zwischensicherungen. Karabiner zum Klettern machen das Leben am Berg oder in der Wand nicht nur sicher, sondern auch einfacher – vor allem, wenn sie gute Handlingeigenschaften haben.

In unseren Karabinern steckt der ganze Innovationsgeist von EDELRID. Wir tüfteln ständig daran, alle möglichen Ideen zu testen und innovative technische Lösungen zu finden, die neue Maßstäbe in Sachen Funktionalität, Gewicht und Komfort setzen. Es ist also kein Zufall, dass einer der leichtesten Karabiner mit herkömmlichem Schnapper am Markt, der MISSION STRAIGHT und BENT (29 g), aus unserer Schmiede kommt. Eine weitere EDELRID Technologie ist BULLETPROOF: Hier werden die Vorteile von Aluminium und Stahl in einem Karabiner vereint. Der Stahleinsatz im Scheitel der BULLETPROOF Karabiner verhindert vorzeitigen Verschleiß durch Seilreibung und Scharfkantenbildung durch Bohrhaken und verlängert so die Lebensdauer deines Seils und deiner Karabiner. Ein wichtiges Plus in Sachen Sicherheit und Nachhaltigkeit. Gleichzeitig sorgt die Verwendung von Aluminium für ein geringes Gewicht. Mit dem HMS BULLETPROOF ECO bieten wir zudem einen nicht eloxierten Karabiner an – eine ökologische Alternative zu einem eloxierten Standard-Karabiner.

Wir Kletternde lieben unsere Ausrüstung

Gerade Karabiner und all die kleinen Details lassen das Herz von jedem*r Materialfetischisten*in höher schlagen. Auch Karabiner brauchen Pflege und müssen regelmäßig überprüft werden. Hier zeigen wir dir, wie das geht.

Prinzipiell kann man Karabiner in vier Gruppen unterteilen:
 

Normalkarabiner

Normal- oder Basiskarabiner sind Karabiner, deren Schnapper nicht verschließbar ist und jederzeit mit Druck geöffnet werden kann. Dadurch lassen sie sich leichter bedienen als Verschlusskarabiner, allerdings auch leichter unbeabsichtigt öffnen. Normalkarabiner sind also ideal für Situationen, in denen die Geschwindigkeit des Ein- und Ausclippens wichtiger ist als die zusätzliche Sicherheit, die eine Verschlusssicherung bietet. Normalkarabiner kommen bspw. in Expressschlingen zum Einsatz. Du kannst sie einzeln oder als fertiges Express-Set kaufen.

Karabiner mit Verschlusssicherung

Wie der Name schon sagt, lassen sich Karabiner mit Verschlusssicherung durch verschiedene Mechanismen verriegeln. Um sie zu öffnen, musst du diesen Mechanismus lösen. Dies ist immer dann besonders wichtig, wenn bei einem Versagen des Karabiners die Sicherungskette unterbrochen wäre. Beim Sichern, Abseilen, Standplatzbau oder Anseilen am Gletscher solltest du nur Karabiner mit Verschlusssicherung einsetzen. Karabiner mit Verschlusssicherung kann man in Karabiner mit manueller (Schraubkarabiner) und solche mit automatischer Verschlusssicherung (Slider, Twist Lock oder Triple Lock) unterteilen.

Karabiner mit manueller Verschlusssicherung müssen aktiv geschlossen werden; Karabiner mit automatischer Verschlusssicherung verriegeln sich automatisch, sobald man den Schnapper zuschnallen lässt.

Eine Mischform ist der von EDELRID entwickelte Perma Lock-Verschluss mit einer zusätzlichen Verriegelung der Verschlusshülse. Durch den integrierten Druckverschluss lässt sich die Drehhülse des Karabiners blockieren und ist damit gegen unabsichtliches Öffnen gesichert. 

  • Verschlusstechnologien

    Schraubverschluss

    Der Klassiker für eine Vielzahl von Anwendungen. Durch eine griffige Schraubhülse lässt sich der Karabiner schnell, einhändig und intuitiv bedienen. Allerdings muss der Karabiner aktiv geschlossen werden, um maximale Sicherheit zu gewährleisten.

    Twist Lock

    Der Twist Lock-Karabiner besitzt eine drehbare Hülse. Zum Öffnen muss diese um ca. 90° gedreht werden bevor der Schnapper geöffnet werden kann. Twist Lock-Karabiner schließen automatisch und sind problemlos einhändig zu bedienen. Für Situationen in denen Schnelligkeit und Sicherheit gleichermaßen gefragt sind.

    Triple Lock

    Bei diesen Karabinern sind drei Bewegungen notwendig, um den Karabiner zu öffnen. Dies bietet ein zusätzliches Plus an Sicherheit gegenüber dem einfachen Schraub- und Twist Lock-Karabiner. Eine einhändige Bedienung ist allerdings recht schwierig und erfordert einige Übung. Für Situationen in denen maximale Sicherheit gefragt ist.

    Permalock

    Innovativer Schraubkarabiner mit zusätzlicher Verriegelung der Verschlusshülse. Möglich wird dies durch den ausgeklügelte PERMALOCK-Verschlussmechanismus. Durch den integrierten Druckverschluss lässt sich die Drehhülse des Karabiners blockieren und ist damit gegen unabsichtliches Öffnen gesichert. Damit kombiniert der Permalock die Sicherheit eines Verschlusskarabiners nach Kategorie 3 der DAV-Bestimmungen mit der Bedienfreundlichkeit eines normalen Schraub- / Schnappkarabiners.

    Slider Gate

    Die automatische Verschlussverriegelung wurde in den Schnapper des Karabiners integriert. Der Slider Gate-Verschluss verriegelt automatisch und ist schnell, intuitiv und einhändig zu bedienen. In der Verwendung als Expressschlinge minimiert der Slider Gate-Verschluss das Risiko des unbeabsichtigten Seilaushängens und eignet sich daher perfekt für heikle Sicherungspunkte oder als moralische Unterstützung bei hohem Sturzpotential. Durch die fehlende Verschlusshülse ist der Karabiner in Borhakenlaschen und in den Ösen von Sicherungsgeräten frei drehbar. Das erleichtert die Handhabung beim Standplatzbau oder beim Sichern. 

    Belay Lock

    Karabiner mit Belay Lock-Verschluss haben einen integrierten Drahtbügel, der zuverlässig ein Verdrehen des Karabiners in der Anseilschlaufe verhindert und den Karabiner in einer für das Sichern optimalen Position hält. Dadurch können keine ungünstigen Querbelastungen auftreten. Zudem kann der Bügel nur mit Druck von oben geöffnet werden, wodurch sich die Anseilschlaufe nicht unbeabsichtigt aus der Position lösen können.

  • Konstruktionen

    Keylock-Verschluss 

    Fast alle EDELRID Karabiner sind mit dem Keylock-System ausgestattet. Dabei handelt es sich um einen Verschluss ohne Nase am Karabinerkörper. Das erleichtert das Handling beim Ein- und Aushängen, da sich der Karabiner nicht an Seilen, Ankerpunkten oder 
    Materialschlaufen verhängen kann.

    H-Profil

    Das H-Profil ermöglicht bestmögliche Materialausnutzung bei minimalen Gewicht. Karabiner mit H-Profil sind bei gleicher Festigkeit deutlich leichter als Karabiner mit einem vollem Körper. Gleichzeitig verhindern große Umlenkradien einen vorzeitigen Verschleiß von Karabiner und Ausrüstung.

    Bulletproof

    Innovativer Aluminium-Karabiner mit Stahleinsatz im Scheitelpunkt. Der Stahleinsatz schützt den Karabiner vor vorzeitigem Verschleiß. Der restliche Körper des Karabiners ist aus Aluminium, dadurch bleibt er leicht und angenehm in der Anwendung.

Spezialkarabiner

Diese Karabiner sind für spezielle Anwendungsformen entwickelt worden und besitzen spezielle Merkmale, die ihre Funktion erweitern. Unser AXIOM-Karabiner hat bspw. eine Rolle im Schenkel integriert, die die Seilreibung auf ein Minimum reduziert. Das kann beim Sportklettern bei Umlenkungen aus einem Dach heraus sehr hilfreich sein, wird aber auch häufig für den Aufbau von Hub-Systemen und Flaschenzügen genutzt.
 

Materialkarabiner (keine PSA)

Materialkarabiner existieren heute in allen möglichen Formen. Mit Materialkarabinern kannst du deinen Chalkbag oder deine Schuhe am Gurt oder deine Trinkflasche am Rucksack befestigen. Viele Materialkarabiner werden auch rein zur Zierde, zum Beispiel am Reißverschluss eines Rucksacks oder als Schlüsselanhänger verwendet.

Materialkarabiner dürfen auf keinen Fall zum Sichern von Personen verwendet werden! Sie sind nicht als persönliche Schutzausrüstung (PSA) zertifiziert. Sie sind nicht darauf ausgelegt, hohe Lasten zu tragen oder hohe Fangstöße auszuhalten.

Über die verschiedenen Karabiner-Arten sowie zu möglichen Gefahren im Umgang mit Karabinern erfährst du mehr in unseren Knowledge Base-Artikeln: