An der Ausrüstung hängt im wahrsten Sinn des Wortes das Leben des Klettersteig-Gehers, deshalb sollte die gesamte Ausrüstung vor und nach jeder Tour auf Funktionsfähigkeit und Beschädigungen geprüft werden. Im Folgenden finden sie eine Prüfungsanweisung für Klettersteigsets, wie sie in unserer PSA-Schulung vermittelt wird:

Vergewissern Sie sich, dass CE-Kennzeichnung und die Seriennummer vorhanden und lesbar sind und überprüfen sie, dass die maximale Lebensdauer des Produkts nicht überschritten wurde. Angaben zur maximalen Lebensdauer finden sich in der GAL (Gebrauchsanleitung). Diese liegt dem Produkt beim Kauf bei oder kann auf der Internetseite heruntergeladen werden. Ist keine Kennzeichnung mehr vorhanden oder ist die maximale Lebensdauer des Produktes überschritten, ist das Produkt auszusondern.

Zur Überprüfung des Falldämpfers öffnen Sie dessen Schutzhülle und nehmen sie den Bandfalldämpfer vorsichtig heraus. Bei EDELRID Sets befindet sich im Inneren ein rotes Sicherheitslabel. Ist das Sicherheitslabel auf- oder angerissen ist dies ein sicheres Indiz dafür, dass der Bandfalldämpfer schon einmal ausgelöst hat. Das Produkt muss zwingend ausgesondert werden. Achten sie auch auf Abnutzungserscheinungen, oder Verfärbungen des Bandmaterials. Legen sie anschließend den Bandfalldämpfer wieder in die Schutzhülle zurück und schließen sie diese wieder.

Zur Überprüfung der Karabiner führen sie zunächst eine Funktionsprüfung durch. Ist die Funktion schwergängig oder sind die Gelenke des Karabiners verschmutzt, kann versucht werden, diese durch Säubern und Ölen wieder zu lösen. Eine Reinigung ist mit klarem Wasser und einer weichen Bürste möglich. Anschließend müssen alle Gelenke wieder mit säurefreiem Schmiermittel (z.B. auf Teflon Basis) geschmiert werden. In jedem Fall sollte das Set ausgetauscht werden, wenn die Karabiner deformiert sind, so dass sie nicht mehr richtig schließen, ein deutlicher Materialabtrag >20% zu beobachten ist oder, wenn Korrosion oder Verfärbungen sichtbar sind.

Überprüfen sie den Zustand von Karabinerästen und der Ankerstichschlaufe ihres Klettersteigsets. Achten sie insbesondere auf gezogene Fäden oder Fadenschlaufen sowie auf Abnutzungserscheinungen wie Einschnitte, aufgeraute Stellen (pelziges Band) und Verfärbungen. Verschieben sie hierzu auch die Karabiner um nicht sichtbare Stellen zu prüfen. Sind nur einzelne Schlaufen aus dem Bandmaterial herausgezogen kann dies durch einen PSA-Sachkundigen repariert werden. In allen anderen Fällen ist das Set zwingend auszutauschen.

Tragende Riegel sind computergesteuerte Nähte, die eine tragende Verbindung von textilen Komponenten darstellen. Riegelnähte müssen immer kontrastierend zum Hintergrund sein. Einzeln gezogene Fäden und Fadenschlaufen können durch einen PSA-Sachkundigen behoben werden. Weisen die Nähte hingegen Beschädigungen, Abnutzungserscheinungen oder Verfärbungen auf ist das Set in jedem Fall auszutauschen.