Die Herausforderung

      Das Recycling von Kunststoffen wie Polyamid ist im Allgemeinen keine schwierige Sache. Tatsächlich hat EDELRID bereits in der Vergangenheit Produkte aus recycelten Seilen hergestellt.

      Bei Dynamikseilen ist dieser Prozess ungleich schwerer. In aller Regel führt der Prozess des Recycelns zu einem minderwertigeren Material. Bisher war es technisch nicht machbar, aus diesem Material Seile herzustellen, die den hohen Sicherheits-Anforderungen nach EN 892 entsprechen – und hier dürfen keine Einschränkungen gemacht werden, denn letztlich hängen an diesen Seilen Menschenleben!

      Die Lösung

      Nach sechs Jahren intensiver Forschung in Zusammenarbeit mit verschiedenen Instituten und staatlichen Förderprogrammen ist es uns schließlich gelungen, eine Methode zur Herstellung vollwertig zertifizierter Seile nach EN 892/ UIAA aus wiederverwendeten Pre-Consumer-Seilen zu entwickeln. Dadurch können wir die in der Produktion anfallenden Seilreste direkt wieder dem Produktionskreislauf zuführen und somit Ressourcen schonen.

      Hierzu wird in einem mehrstufigen Prozess das Ausgangsmaterial zermahlen und zu Agglomerat und Granulat verarbeitet. Im Vergleich zu Spritzgussmaterial, das einfach herzustellen ist, besteht die Herausforderung nun darin, spinnbares Material zu erhalten, aus dem hochfeste Garne produziert werden können. Zudem müssen diese Hochleistungsgarne mit anderem Recycling- und Neumaterial harmonisieren, sich also positiv ergänzen. Nur so kann gewährleistet werden, dass die hohen Anforderungen an Festigkeit, Dehnung etc. erfüllt werden. Auch die Maschinen sowie der komplette Herstellungsprozess müssen für ein solches Seil modifiziert werden.

      Der Prozess

      1. PRE-CONSUMER-SEILE
      Die Seile werden zu Schrot verschnitten - einfach, aber ab hier wird es komplex.

      2. SCHROT
      Das Schrot wird geschmolzen und zu einer Stufe verarbeitet, die als Agglomerat bezeichnet wird.

      3. AGGLOMERAT
      Hier findet die "Magie" statt

      4. REGRANULAT
      Das Regranulat wird zu Garnen extrudiert - ein sehr sensibler Prozess.

      5. GARN
      Das Garn wird zu einem Seil geflochten - unser Spezialgebiet!

      "Unsere Seile sind sauber" - Der Umwelt zu Liebe

      Qualität und Sicherheit sind die Grundprinzipien, die uns seit der ersten Stunde vorantreiben. Bei der Herstellung verantwortungsbewusster und innovativer Hochleistungsseile verfolgen wir konsequent das Kredo der Nachhaltigkeit. Nur so war es uns möglich, heute neue Maßstäbe in der nachhaltigen Seilproduktion zu setzen.Als weltweit erstem Seilhersteller ist es uns gelungen, unsere Seile dem strengen bluesign® system anzupassen. Das bluesign® system ist der strengste Umwelt-Standard für die Produktion von textilen Produkten. Er ist unabhängig, international anerkannt und basiert auf den fünf Prinzipien Ressourcenproduktivität, Emmisionsschutz, Arbeitssicherheit, Gewässerschutz und Verbraucherschutz.
      Alle unsere – zur Seilherstellung verwendeten – Rohmaterialien sind bluesign® approved. Im Zusammenspiel mit unserer optimierten Seilproduktion vor Ort in Isny erhalten unsere Seile damit die Auszeichnung bluesign® product.

      Das Label „bluesign® product" steht dabei als Gütesiegel: Es garantiert ein schadstoffarmes, für die Gesundheit unbedenkliches Produkt, das zudem umweltfreundlich produziert wurde. Unseren Kunden erfüllen wir damit den fast schon selbstverständlichen Wunsch nach einem sicheren und nachhaltigen Produkt.

      Auch wir haben dabei viel gelernt: Nach acht Jahren der Zusammenarbeit mit bluesign technologies AG in der Schweiz können wir auf einen reichen Erfahrungsschatz in Sachen nachhaltiger Seilproduktion zurückgreifen. Durch die Umstellung unserer kompletten Seilkollektion auf die strengen Anforderungen des bluesign® systems konnten bei der Einfärbung der Mantelgarne folgende Einsparungen erreicht werden:

      62 %
      CO2 Reduzierung
      89 %
      Wasserersparnis
      63 %
      geringerer Energieverbrauch
      63 %
      weniger Chemie

        Könnte dir auch gefallen